Direkt zum Inhalt
Das Onlineportal von Stadt, Stadtmarketing & Bramscher Unternehmen

Hase Bad bereitet Re-Start vor

Nach der 5-monatigen Schließung des Hase Bades infolge der Corona-Pandemie gehen die letzten Vorbereitungen zur Wiedereröffnung für Dienstag, 18.08. um 6.30 Uhr auf die Zielgeraden.

Die 4. Lockerungsstufe des Landes Niedersachsen sah vor, dass ab dem 08. Juni 2020 auch Hallenbäder ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen; für Saunabetriebe, wie die Varus-Therme galt hingegen die 5. Lockerungsstufe mit einer frühestmöglichen Wiedereröffnung ab dem 22. Juni 2020.

Nun gehen beide Bereiche, wie ursprünglich nach der regelmäßigen 4-wöchigen Schließungsphase in den Sommerferien geplant am 18. August 2020 wieder an den Start. Nach so langer Abstinenz sind wir sehr froh unser wunderbares Freizeitbad wieder zu öffnen und damit auch wieder ein überdachtes Schwimmangebot bieten zu können, sind sich Jürgen Brüggemann, Geschäftsführer der Stadtwerke Bramsche und Michael Fischer, stellvertretender Badbetriebsleiter einig. Für einen gewissen Zeitraum sind somit neben dem Freibad Ueffeln und dem Darnsee drei Schwimmangebote verfügbar. Auch für das Hase Bad ist mit dem Gesundheitsamt ein Hygienekonzept abgestimmt worden, um eine bestmögliche Vorsorge von Corona-Gefahren zu gewährleisten. So hat jeder Gast bei dem Betreten des Hase Bades eine Mund-Nasen Bedeckung zu tragen. Diese Pflicht gilt bis zur Umkleidekabine. An geeigneten Stellen werden darüber hinaus Desinfektionsmöglichkeiten geschaffen.

Wie es sich in den Freibädern bewährt hat, werden wir auch für das Hase Bad stufenweise vorgehen und die Erfahrungen nutzen, um weitere Lockerungen oder auch Verschärfungen umzusetzen, wenn die Erfahrungen aus dem laufenden Betrieb es anraten oder neue behördliche Vorgaben es erfordern, so Brüggemann.


Für die erste Phase haben wir uns einen Zeitraum vom 18. August bis zum 30. August gesetzt.

Hier gelten folgende Rahmenbedingungen:

Maximale Anzahl der gleichzeitigen Hase Bad Besucher: 70 Personen.

Zur Steuerung dieser Vorgabe ist eine Vorabbuchung einer Nutzungszeit vorgesehen. Auf der Homepage der Bramscher Bäder unter www.baeder-bramsche.de ist die entsprechende Reservierung zu vollziehen (außer für das Frühschwimmen). Bezahlt wird dann im Hase Bad direkt. Um möglichst vielen die Nutzung des Hase Bades zu ermöglichen, werden von Dienstag bis Donnerstag fünf verschiedene Zeitfenster angeboten. Freitag sind es vier und am Samstag und Sonntag jeweils drei.

 

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
• 06.30 – 08.30 Uhr Frühschwimmen
• 09.00 – 11.30 Uhr Vormittagsschwimmen
• 12.00 – 14.30 Uhr Mittagschwimmen
• 15.00 – 18.00 Uhr Nachmittagsschwimmen
• 18.30 – 21.30 Uhr Abendschwimmen

 

Freitag:
• 10.00 – 12.00 Uhr Vormittagsschwimmen
• 12.30 – 14.30 Uhr Mittagsschwimmen
• 15.00 – 18.00 Uhr Nachmittagsschwimmen
• 18.30 – 21.30 Uhr Abendschwimmen

 

Samstag und Sonntag:
• 08.00 – 10.00 Uhr
• 10.30 – 13.30 Uhr
• 14.00 – 17.30 Uhr

 

Die jeweils aufgeführten Endzeiten entsprechen immer den Zeiten zum Verlassen des Wassers, so dass genügend Zeit bleibt für die Nutzung der Sanitär- und Umkleidebereiche.

Sollten kurzfristig noch genügend Karten für einzelne Zeiteinheiten zur Verfügung stehen, kann man auch ohne Vorabreservierung Karten im Hase Bad erwerben.

Die Sprunganlagen und die Rutschen sind grundsätzlich geöffnet. Für die Textilsauna gilt grundsätzlich eine Beschränkung auf 4 Personen. Im Variobecken gibt es eine Beschränkung auf 15 Personen. Das Vereinsschwimmen findet ab Montag, 24. August wieder statt. Um die hohe Nachfrage nach Kursen erfüllen zu können, wird ab September zusätzlich zum Montagnachmittag auch der Donnerstagnachmittag exklusiv für Kursangebote von Vereinen ermöglicht.

Bis Ende des Monats haben wir auch einen Überblick über die Schulnutzung im Hase Bad, so dass wir dann auch für unsere Planungen der zweiten Phase ab dem 31. August konkretisieren können, schaut Fischer voraus.

Für die Varus Therme gelten die normalen Öffnungszeiten, die Kapazität ist ebenfalls auf 70 Nutzer begrenzt. Eine Vorabreservierung ist ebenfalls über die Homepage vorgesehen. Für die Nutzung der einzelnen Saunen gibt es jeweils eine Höchstnutzerzahl. Für die Saunagäste verändert sich somit am wenigsten, nur eine Mitnutzung des Hase Bades ist nicht möglich. Daher gilt auch ein reduzierter Eintrittspreis von 13 € statt 15 €.

Freizeitbäder der Stadtwerke Bramsche
Machstraße 9
49565 Bramsche
Telefon: 05461 887800
info@stadtwerke-bramsche.de
www.baeder-bramsche.de

Mo Geschlossen
Di 6:30 - 22:00
Mi 6:30 - 22:00
Do 6:30 - 22:00
Fr 10:00 - 22:00
Sa 8:00 - 18:00
So 8:00 - 18:00